UNSERE AGB'S

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

01. Geltungsbereich und Vertragsabschluss

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Darstellung der Produkte auf unseren Internetseiten stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur einen unverbindlichen Katalog des Warensortiments dar. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Eingangsbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie, mit Bestätigung der Versendung der Ware per E-Mail oder spätestens mit der Lieferung der bestellten Ware zustande. Über bestellte Waren aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Das Gleiche gilt hinsichtlich nicht in der Lieferung enthaltener Waren, sofern zuvor keine Versandbestätigung geschickt wurde und der Kaufvertrag deswegen mit Anlieferung der Ware beim Kunden zustande kommt.Sie bestellen in unserem Onlineshop, indem Sie die gewünschten Waren in den Warenkorb legen. Auf der Übersichtsseite des Warenkorbes wählen Sie die von Ihnen gewünschte Zahlungsweise sowie die gewünschte Versandart aus und können auch noch einmal die Artikelmengen bearbeiten oder Artikel aus dem Warenkorb löschen. Durch einen Klick auf den Button "Zur Kasse" beginnen Sie den Bestellvorgang. Im nächsten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift an. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf "Bestellung abschicken" an uns absenden. Die Bestellung kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie zuvor bestätigt haben, dass Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und zugestimmt sowie die Informationen zum Widerrufsrecht gelesen haben. Bei Bestellungen über unsere Website kommt der Vertrag mit der Firma BluePort Trading GmbH, Geschäftsführer: Mathias Heindorf, Op'n Idenkamp 22, 22397 Hamburg, Fax: +49 40 6017708, Email info@blueport.de zustande.

02. Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail zu.

03. Preise und Versandkosten

Alle Preise enthalten die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer. Der Preis enthält auch sämtliche weiteren Preisbestandteile außer den zusätzlich angegebenen Versandkosten. Die Versandkosten können auf unserer Internetseite "Versand" eingesehen werden. Es gilt der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.

04. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, Sofortüberweisung, Kreditkarte, per PayPal oder Bar bei Abholung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse stellen wir Ihnen unsere Bankverbindung im Rahmen der Bestellabwicklung zur Verfügung. Der Rechnungsbetrag ist dann binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

05. Lieferbedingungen

Die Lieferzeiten sind beim jeweiligen Angebot angegeben. Teillieferungen sind zulässig, soweit dies dem Käufer zumutbar ist. Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, sind Lieferungen nur innerhalb der EU möglich. Einzelne Waren können zusätzlich auf den Versand nach Deutschland beschränkt sein.

06. Liefervorbehalt

BluePort Trading GmbH behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist, obwohl ein entsprechendes Verpflichtungsgeschäft abgeschlossen wurde. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Leistungen/Zahlungen werden umgehend erstattet. Weitere Ansprüche gegen die Firma BluePort Trading GmbH sind ausgeschlossen. Wir liefern, solange der Vorrat reicht. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung, wenn es uns nicht möglich ist, diesen Artikel zu beschaffen.

07. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

08. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ausgenommen von der Gewährleistung bzw. Garantie sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Eine weitergehende Haftung, insbesondere in Verbindung mit etwaigen Folgeschäden sowie Schadensersatzansprüche jeglicher Art, die über den Wert des gelieferten Teils hinausgehen, sind ausgeschlossen. Beanstandungen und Unstimmigkeiten entbinden nicht von der Zahlungsverpflichtung. Ansonsten gelten die gesetzlichen Garantie- und Gewährleistungsbestimmungen.

 

09. Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

Von dem Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Vertragsteile ist - unser Geschäftssitz.

11. Rechtsgültigkeit

Für den Fall, dass einzelne oder Teile der genannten Geschäfts- und Lieferbedingungen zum Teil oder ganz ungültig sein sollten, so gilt der vermutete Wille und die anderen benannten Geschäfts- und Lieferbedingungen sind davon nicht berührt und behalten ihre Gültigkeit.

 

 

  KONTAKT                                                 

  AGB                                                             

  IMPRESSUM  

                   

                

  DATENSCHUTZ

  WIDERUFSBELEHRUNG

  VERSAND

  • Instagram